boltcoat®

Beschichtungen im Lohnbetrieb

boltcoat® Beschichtungen im Lohnbetrieb

 

boltcoat BeschichtungenZweck einer Beschichtung ist es, über einen konstanten Reibbeiwert, das Verhältnis zwischen Anzugsmoment und Spannkraft gleich zu halten. Reibung und Verschleiß sind keine Materialeigenschaften sondern Systemeigenschaften. Beim näheren Betrachten eines Reibungssystems wird bald klar, dass jede Veränderung in diesem System eine Wirkung auf die Reibung und den Verschleiß haben wird.

Mit Gleitlacken und den dazugehörigen Applikationsmethoden sind wir in der Lage, konstante und reproduzierbare Verhältnisse zu gestalten. Die im Gleitlacksystem eingebundenen Festschmierstoffe (Molybdändisulfid, Grafit, PTFE, Kombinationen aus diesen Stoffen und ähnliche) nehmen beim Einlauf von Reibflächen die auftretenden Belastungsspitzen auf. Dabei wird die ansonsten abrasive Wirkung der Rauhigkeitsspitzen einfach in Umformarbeit umgewandelt. Dadurch kommt es zu einem gleichmäßigen und glatten Oberflächenbild und der spezifische Flächendruck wird deutlich reduziert. Möglich wird dieser Vorgang durch die fest haftenden dünnen (belastet ca. 2-5 μm) Gleitlackschichten, mit einem hohen druckbeständigen Festschmierstoffanteil.

Laminares Festschmierstoffsystem

Durch den Einsatz von Gleitlacken kann bei hohen Flächenpressungen und langsamen Reibgeschwindigkeiten, ein optimaler Oberflächeneinlauf stattfinden.

boltcoat® 1100

Transparentes Trockengleitfilm-System

Das Beschichtungssystem boltcoat® 1100 für Schrauben und Muttern ist eine trockene optisch unveränderte, transparente Einsatzschmierung. Durch die Druckbeständigkeit und den guten Reibbeiwert vermindert das Beschichtungssystem boltcoat® 1100 das Kaltverschweißen bei Schraubenverbindungen und ermöglicht dadurch eine störungsfreie Montage ohne zusätzliche Schmierung.

Einsatzgebiete

Das Einsatzgebiet für das Beschichtungssystem boltcoat® 1100 sind Massenteile (Schüttgut) aus nahezu allen üblichen Schrauben/Werkstoffen. Für alle Anwendungen, wo eine saubere Schmierung mit konstanten Reibbeiwerten
gefordert ist. Der nahezu unsichtbare Beschichtungsfilm (für die QS ist der Schmierstoff mit einem UV-Zusatz versehen, der mittels Schwarzlichtlampe sichtbar wird) eignet sich auch für Spanplattenschrauben und Blechtreiber.

Einsatzbeispiele

  • Schrauben und Muttern
  • Spanplattenschrauben
  • Federn
  • Klinken
  • Nieten

Produkteigenschaften

  • konstante Reibungszahlen bei geringer Streuung; dadurch Berechenbarkeit des Maschinenelements
  • wirtschaftlich
  • grifffeste Beschichtung
  • „lagerfähige“ Schmierung
  • kein Einfluss auf sonstige Werkstoffeigenschaften
  • ersetzt umständliche und unzureichende Fettschmierung
  • mit automatischem Montageequipment verarbeitbar
  • niedrige Eindrehmomente bei Blechschrauben
  • kostengünstige und perfekt durchgeführte Lohnbeschichtung
  • Temperaturbereich: -40 bis +120 °C
  • Reibungszahl µmin: 0,08

boltcoat® 1110

Seidenmattes Trockengleitfilm-System

Das Beschichtungssystem boltcoat® 1110 für Schrauben und Muttern ist eine trockene, seidenmatte, transparente Einsatzschmierung. Durch die Druckbeständigkeit und den guten Reibbeiwert vermindert das Beschichtungssystem boltcoat® 1110 das Kaltverschweißen bei Schraubenverbindungen und ermöglicht dadurch eine störungsfreie Montage ohne zusätzliche Schmierung.

Einsatzgebiete

Das Einsatzgebiet für das Beschichtungssystem boltcoat® 1110 sind Massenteile (Schüttgut) aus nahezu allen üblichen Schrauben-Werkstoffen. Für alle Anwendungen, wo eine saubere Schmierung mit konstanten Reibbeiwerten
gefordert ist. Der transparente Beschichtungsfilm (für die QS ist der Schmierstoff mit einem UV-Zusatz versehen, der mittels Schwarzlichtlampe sichtbar wird) eignet sich auch für Spanplattenschrauben und Blechtreiber.

Einsatzbeispiele

  • Schrauben und Muttern
  • Gelenke, Bolzen und ähnliche Kleinteile
  • Gewindeschneidende und gewindeformende Schrauben
  • Federn
  • Klinken
  • Nieten

Produkteigenschaften

  • konstante Reibungszahlen bei geringer Streuung; dadurch Berechenbarkeit des Maschinenelements
  • wirtschaftlich
  • grifffeste Beschichtung
  • „lagerfähige“ Schmierung
  • kein Einfluss auf sonstige Werkstoffeigenschaften
  • ersetzt umständliche und unzureichende Fettschmierung
  • mit automatischem Montageequipment verarbeitbar
  • niedrige Eindrehmomente bei Blechschrauben
  • kostengünstige und perfekt durchgeführte Lohnbeschichtung
  • Temperaturbereich: -40 bis +120 °C
  • Reibungszahl µmin: ca. 0,08

boltcoat® 1111

Hochleistungs-Trockengleitfilm-System

Das Beschichtungssystem boltcoat® 1111 für Schrauben und Muttern ist eine trockene, seidenmatte, transparente Einsatzschmierung. Durch die Druckbeständigkeit und den guten Reibbeiwert vermindert das Beschichtungssystem boltcoat® 1111 das Kaltverschweißen bei Schraubenverbindungen und ermöglicht dadurch eine störungsfreie Montage ohne zusätzliche Schmierung. Durch eine spezielle mechanische Oberflächenvorbehandlung ist auch ein mehrmaliges genaues Anziehen und Lösen der beschichteten Schraube möglich.

Einsatzgebiete

Das Einsatzgebiet für das Beschichtungssystem boltcoat® 1111 sind Massenteile (Schüttgut) aus A2 und A4 Schrauben-Werkstoffen. Für alle Anwendungen, wo eine saubere Schmierung mit konstanten Reibbeiwerten
gefordert ist. Der transparente Beschichtungsfilm ist für die QS mit einem UV-Zusatz versehen, der mittels Schwarzlichtlampe sichtbar wird.

Einsatzbeispiele

  • Schrauben und Muttern
  • Gelenke, Bolzen und ähnliche Kleinteile
  • Gewindeschneidende und gewindeformende Schrauben
  • Federn
  • Klinken
  • Nieten

Produkteigenschaften

  • mehrmaliges genaues Anziehen und Lösen der beschichteten Schraube möglich
  • konstante Reibungszahlen bei geringer Streuung; dadurch Berechenbarkeit des Maschinenelements
  • wirtschaftlich
  • grifffeste Beschichtung
  • „lagerfähige“ Schmierung
  • kein Einfluss auf sonstige Werkstoffeigenschaften
  • ersetzt umständliche und unzureichende Fettschmierung
  • mit automatischem Montageequipment verarbeitbar
  • niedrige Eindrehmomente
  • gute Gleitfilmhaftung durch spezielle Oberflächenvorbehandlung
  • Temperaturbereich: -40 bis +120 °C
  • Reibungszahl µmin: ca. 0,1

boltcoat® 2201

Hochleistungs-Gleitlacksystem

boltcoat® 2201 ist eine grauschwarze Beschichtung für Schrauben und Muttern mit ausgezeichneten Gleiteigenschaften. Abgestimmt auf den entsprechenden Schraubenwerkstoff ist das boltcoat® System die Basis für eine zuverlässige Gewindeschmierung für höchste Ansprüche. boltcoat® 2201 für Schrauben und Muttern aus rost– und säurebeständigen Stählen ist eine trockene, hoch belastbare Einsatzschmierung.

Durch die extrem hohe Druckbeständigkeit und den geringen Reibbeiwert des bei diesem Verfahren angewandten Gleitlackes GLEIT-µ® GL 220 vermindert das Beschichtungssystem das Kaltverschweißen auch bei hohen Flächenpressungen von hochbelasteten Schraubenverbindungen oder anderen Verbindungselementen aus diesen Werkstoffen. Das Beschichtungssystem boltcoat® 2201 ist konzipiert zur Erzielung möglichst niedriger Reibwerte bei gleichzeitig geringer Streuung.

Einsatzgebiete

Das Einsatzgebiet für boltcoat® 2201 sind Gewindeteile mit partieller Gewindebeschichtung, aber auch Massenteile (Schüttgut) aus rost– und säurebeständigen Stählen, die rationell mit einer Einsatzschmierung beschichtet werden sollen, um ein definiertes, berechenbares Reibverhalten zu erzielen, eine leichte Montage und auch Demontage zu ermöglichen und um eine Öl- oder Fettschmierung zu vermeiden bzw. durch einen perfekten Schmierstoff zu ersetzen.

Einsatzbeispiele

  • Schrauben und Muttern aus unlegiertem oder legiertem Stahl, nichtrostendem Cr + CrNi-Stahl, aus Titanlegierungen u.v.m.
  • Gelenke, Bolzen und ähnliche Kleinteile
  • gewindeschneidende und gewindeformende Schrauben

Produkteigenschaften

  • konstante, niedrige Reibungszahlen bei geringer Streuung; dadurch Berechenbarkeit des Maschinenelements
  • bei hoher Flächenpressung
  • grifffeste Beschichtung
  • durch spezielle Applikationsverfahren hohe Haftfestigkeit auf rostfreien und austenitischen Materialien (A2, A4)
  • kein Einfluss auf sonstige Werkstoffeigenschaften
  • ersetzt umständliche und unzureichende Fettschmierung
  • mit automatischem Montageequipment verarbeitbar
  • niedrige und konstante Eindrehmomente
  • Temperaturbereich: -180 bis +450 °C
  • Reibungszahl µmin: ca. 0,06

boltcoat® 2301

Das Standard-Gleitlacksystem

boltcoat® 2301 ist eine grauschwarze Beschichtung für hochbelastete Maschinenelemente mit ausgezeichneten Gleiteigenschaften. Abgestimmt auf den entsprechenden Werkstoff ist das boltcoat® System die Basis für eine zuverlässige Gleitlackschmierung für höchste Ansprüche. Durch die extrem hohe Druckbeständigkeit und den geringen Reibbeiwert des bei diesem Verfahren angewandten Gleitlackes GLEIT-μ® GL 230 vermindert das Beschichtungssystem das Kaltverschweißen auch bei hohen Flächenpressungen von hochbelasteten Schraubenverbindungen oder anderen gleitenden Maschinenelementen. boltcoat® 2301 ist auch für Werkstücke aus schmiertechnisch „kritischen“ Werkstoffen geeignet. Durch die Ölbeständigkeit des Systems ist auch eine Kombinationsschmierung (Gleitlack + Paste) möglich.

Einsatzgebiete

Das Einsatzgebiet für boltcoat® 2301 sind zB. Gewindeteile, um ein definiertes, berechenbares Reibverhalten zu erzielen, eine leichte Montage und auch Demontage zu ermöglichen und um eine Öl- oder Fettschmierung zu vermeiden bzw. durch einen perfekten Schmierstoff zu ersetzen. Ein weiterer Anwendungsfall ist die Einlaufoptimierung von Gleitflächen bei hohen Flächenpressungen und gleichzeitig niedrigen Reibgeschwindigkeiten.

Einsatzbeispiele

  • Schrauben und Muttern
  • Armaturenteile
  • Antriebstechnik
  • Gleitlager
  • Anwendungen im Anlagenservice

Produkteigenschaften

  • konstante, niedrige Reibungszahlen bei geringer Streuung; dadurch Berechenbarkeit des Maschinenelements
  • hohe Abriebfestigkeit
  • grifffeste Beschichtung
  • ölfest
  • kein Einfluss auf sonstige Werkstoffeigenschaften
  • ersetzt umständliche und unzureichende Fettschmierung
  • weiter Temperatureinsatzbereich: –180 bis +300 °C
  • Montagehilfe
  • Einlaufoptimierung
  • Einsatzschmierstoff
  • Reibungszahl µmin: ca. 0,08

boltcoat® 2571

Hochtemperatur-Gleitlacksystem

boltcoat® 2571 ist eine graue Beschichtung für hochbelastete Maschinenelemente mit ausgezeichneten Gleiteigenschaften. Abgestimmt auf den entsprechenden Werkstoff ist das boltcoat® System die Basis für eine zuverlässige Gleitlackschmierung für höchste Ansprüche. Durch die extrem hohe Druckbeständigkeit und den geringen Reibbeiwert des bei diesem Verfahren angewandten Gleitlackes GLEIT-μ® GL 257 vermindert das Beschichtungssystem das Kaltverschweißen auch bei hohen Flächenpressungen von hochbelasteten Schraubenverbindungen oder anderen gleitenden Maschinenelementen speziell bei hohen Temperaturen. boltcoat® 2571 ist auch für Werkstücke aus schmiertechnisch „kritischen“ Werkstoffen geeignet, zB. legierter Vergütungsstahl, rost- und säurebeständiger Stahl, aber auch Sonderwerkstoffe wie Monel oder Inconel. Durch die Ölbeständigkeit des Systems ist auch eine Kombinationsschmierung (Gleitlack + Paste GLEIT-μ® HP 505) möglich.

Einsatzgebiete

Das Einsatzgebiet für boltcoat® 2571 sind zB. Gewindeteile, um ein definiertes, berechenbares Reibverhalten zu erzielen und um eine leichte Montage und auch Demontage zu ermöglichen. Erst durch diese definierte Reibung ist eine zuverlässige Umsetzung des errechneten Drehmoments in die gewünschte Spannkraft möglich. Bei einem Hochtemperatureinsatz empfehlen wir zusätzlich die Schmierung mit der Hochtemperaturpaste GLEIT-μ® HP 505. Dadurch erfolgt nicht nur der Gewindeeinlaufvorgang durch den Gleitlack, sondern es wird auch das Gewinde vor Verunreinigungen und aggressiven Medien geschützt.

Einsatzbeispiele

  • Schrauben und Muttern bei hohen Temperaturen
  • Armaturenteile
  • Turbinenbolzen

Produkteigenschaften

  • konstante, niedrige Reibungszahlen bei geringer Streuung; dadurch Berechenbarkeit des Maschinenelements
  • hohe Abriebfestigkeit
  • grifffeste Beschichtung
  • ölfest
  • kein Einfluss auf sonstige Werkstoffeigenschaften
  • ermöglicht zerstörungsfreies Öffnen der Verbindungselemente
  • weiter Temperatureinsatzbereich: –70 bis +600 °C
  • Montagehilfe
  • Einlaufoptimierung
  • Einsatzschmierstoff
  • Reibungszahl µmin: ca. 0,09

boltcoat® 2800

Transparentes PTFE-Gleitlacksystem

boltcoat® 2800 ist ein PTFE-Gleitlacksystem, speziell entwickelt für die Schmierung von Werkstoffkombinationen und Werkstoffpaarungen aus Edelstahl. Durch die Druckbeständigkeit und den guten Reibbeiwert vermindert das Beschichtungssystem boltcoat® 2800 das Kaltverschweißen bei Schraubenverbindungen und ermöglicht dadurch eine störungsfreie Montage ohne zusätzliche Schmierung. Die Oberfläche der Schraube wird bei dieser Beschichtungsvariante optisch kaum verändert. Durch ein spezielles Vorbehandlungssystem entstehen polare, bindungsfreudige Radikalstellen in der Oberfläche und ermöglichen so eine optimale Haftung des Gleitlacksystems boltcoat® 2800.

Einsatzgebiete

Das Einsatzgebiet für das Beschichtungssystem boltcoat® 2800 sind Massenteile (Schüttgut) aus A2 und A4 Schraubenwerkstoffen sowie Muttern mit eingepresstem Sicherungsring. Für alle Anwendungen, wo eine saubere
Schmierung mit konstanten Reibbeiwerten gefordert ist.

Einsatzbeispiele

  • Ersatz für ölige oder fettige Schmierstoffanwendungen
  • Schrauben und Muttern aus A2 / A4 (auch für Sechskantmuttern mit Klemmteil) – niedrige Form (mit nichtmetallischem Einsatz)
  • Feinmechanik, Medizintechnik, Haustechnik
  • Raster, Nocken, Hebel, Führungen, Verstellschrauben etc.

Produkteigenschaften

  • trockener, seidenmatter, durchsichtiger Gleitlackfilm
  • sauber
  • gute Haftung auf zahlreichen Werkstoffen
  • konstante, niedrige, reproduzierbare Reibungszahlen
  • Schmierung von Kunststoffen
  • minimiert Stick-Slip-Gefahr
  • weiter Temperatureinsatzbereich: -180 bis +250 °C
  • Zwischenlagerung von bereits geschmierten Bauteilen
  • keine Verschmutzung beim Einbau von beschichteten Werkstücken
  • Reibungszahl µminmax: 0,12-0,14