GLEIT-µ® Schmierflüssigkeiten

Unsere Schmierflüssigkeiten aus sorgfältig ausgewählten Inhaltsstoffen eignen sich hervorragend für die Schmierung, Wartung und Instandhaltung von Maschinenteilen.

Schmierflüssigkeiten von GLEIT-µ
  • Korrosionsschutz
  • Rostlöser
  • Festgebrannte Schrauben
  • Pflege von Maschinenteilen
  • Lagerschutz
  • Konservierung für die Zwischenlagerung
  • Dünnfilmschmierung
  • Gelenke
  • Ketten
  • Scharniere
  • Saubere Anwendung
  • Schützt wertvolle Werkstücke
  • Farblose, dünne Schmierschichten
  • Gute Haftfähigkeit
  • Hohe Druckbeständigkeit
  • Wasserbeständigkeit
  • Passungsrostverminderung bei weißem Schmierfluid

Sauberer Trockenschmierstoff

GLEIT-μ® SF 600 ist im Lieferzustand eine transparente, flüssige Dispersion von weißen Festschmierstoffen in einem Lösemittel.  Nach der Aufbringung und dem Abdunsten des Lösemittelanteils ergibt diese Schmierflüssigkeit einen trockenen, gut haftenden, dünnen, kaum sichtbaren Trockengleitfilm mit ausgezeichneten Schmiereigenschaften und einer hohen Druckbeständigkeit. GLEIT-μ® SF 600 haftet auf allen, auch sehr glatten, Oberflächen sehr gut. Dadurch eignet sich diese Schmierflüssigkeit als universeller Trockengleitfilm.

Einsatzgebiete

Diese Schmierflüssigkeit eignet sich als universeller Trockengleitfilm für Industrie und Haushalt.

Einsatzbeispiele

  • Klemmende, schwergängige Reibstellen aus Holz, Kunststoff, Metall, wie z.B. Gleitbahnen, Gelenke, Schlösser, Führungen etc.
  • Kunststoffjustierteile, wie z.B. Verstellnocken, Verstellhebel
  • Lamellendichtringe
  • O-Ringe, Dichtringe, Schrauben
  • Gleitstellen an Markisen, Jalousien, Schubladen, Campingausrüstungen etc.

Produkteigenschaften

  • dünner, trockener, kaum sichtbarer Gleitfilm
  • haftet auf allen Werkstoffen sehr gut
  • weiter Temperatureinsatzbereich von -40 bis +80 °C
  • hohe Schmierleistung, dadurch niedrige, konstante Reibungsverhältnisse
  • hohe Druckbeständigkeit
  • Lagerung von bereits geschmierten Bauteilen möglich (z.B. Ersatzteile)
  • sauber in der Anwendung
  • kein Öl oder Fett

Korrosionsschutzfilm

GLEIT-μ® SF 610 ist im Lieferzustand eine hellfarbene Korrosionsschutzflüssigkeit. GLEIT-μ® SF 610 ergibt nach der Aufbringung und dem Abdunsten des Lösemittelanteils einen trockenen, kaum sichtbaren, flexiblen, sehr temperaturbeständigen Korrosionsschutzfilm mit ausgezeichneten Schmiereigenschaften. Die Korrosionsschutzeigenschaften von GLEIT-μ® SF 610 sind den meisten herkömmlichen Korrosionsschutzfilmen weit überlegen. Gleichzeitig ist der Korrosionsschutzfilm öl- und fettfrei, sehr temperaturstabil, kaum sichtbar, sauber und trocken. Ein besonderer Vorzug des Schmierfilms ist deshalb auch, dass eine Reinigung von Maschinen oder Maschinenteilen, die mit GLEIT-μ® SF 610 behandelt wurden, in den meisten Fällen entfallen kann.

Einsatzgebiete

GLEIT-μ® SF 610 wurde speziell für den Einsatz als Konservierungsmittel entwickelt. Es ist besonders für Teile, die dauerhaft und sauber gegen Korrosion geschützt werden sollen, geeignet, sei es für Transportzwecke oder zur Einlagerung von korrosionsgefährdeten Teilen – insbesondere dann, wenn die Teile vor Inbetriebnahme nicht gereinigt werden sollen. GLEIT-μ® SF 610 kann aber auch als Schmierstoff mit Korrosionsschutzeigenschaften eingesetzt werden.

Einsatzbeispiele

  • Konservierung von Maschinen und Maschinenteilen für Transportzwecke (Textilmaschinen, Baugeräte, etc.)
  • Zwischenlagerung von Halbfertigteilen und Zwischen- bzw. Dauerlagerung von Maschinen und Maschinenteilen (Former, Werkzeuge, Justiergeräte, Metallbearbeitungswerkzeuge)
  • als Korrosionsschutzfilm über boltcoat®-Systeme
  • Schmierung von Mechanismen, die gleichzeitig sehr gut gegen Korrosion geschützt werden müssen.

Produkteigenschaften

  • sehr guter Korrosionsschutz
  • sauber und trocken
  • kaum sichtbar
  • flexible Filmbildung
  • sehr gute Schmiereigenschaften
  • umweltfreundliches Lösemittel
  • einfache Applikation
  • lang anhaltend
  • Temperatureinsatzbereich: -40 bis +80 °C

Universal-Rostlöser

GLEIT-μ® SF 611 ist ein Universal-Schnellrostlöser, der auf einer speziell ausgewählten Kombination von Grundölen mit einem darauf abgestimmten Additiv-Package basiert. GLEIT-μ® SF 611 hat außergewöhnliche Rostlöse- und Reinigungseigenschaften, schmiert gut und übernimmt auch konservierende Aufgaben.

Einsatzgebiete

Das überwiegende Einsatzgebiet von GLEIT-μ® SF 611 ist das Lösen von festgefressenen oder festgebrannten Verbindungen wie Schrauben oder Bolzen. Diese Schmierflüssigkeit eignet sich aber auch zur Schmierung von Maschinenelementen, die einen dünnen Schmierfilm erfordern, die gegen Korrosion geschützt werden müssen oder deren Oberflächenfeuchtigkeit verdrängt werden soll.

Einsatzbeispiele

  • Lösen von festgebrannten oder festgefressenen Schraubenverbindungen
  • Dünnfilmschmierung und Konservierung von Maschinenteilen (z.B. Fahrradketten, Schlössern, Federn) und Messinstrumenten
  • Feuchtigkeitsverdrängung an Steckern, Reglern, Verteilern
  • Reinigung von Maschinenelementen bei gleichzeitiger Konservierung

Produkteigenschaften

  • Rostlöser
  • extreme Kriechfähigkeit
  • hat ein sehr hohes Lösevermögen bei korrodierten und festgebrannten Verbindungen wie Schrauben
  • schmiert gut
  • schützt vor Korrosion
  • feuchtigkeitsverdrängend
  • Temperatureinsatzbereich: -40 bis +80 °C

Schmierfluid mit weißen Festschmierstoffen biologisch abbaubar

GLEIT-μ® SF 630 basiert auf einer speziell ausgewählten Kombination von biologisch abbaubaren Grundölen mit exakt darauf abgestimmten, kolloidal gelösten hellfarbenen Festschmierstoffen.

Diese Schmierflüssigkeit kombiniert die Forderung nach einem Produkt für drei Anwendungsfälle: Lösen – Schützen – Schmieren.

Das Lösen korrodierter Schraubverbindungen auf der einen Seite, sowie die Schmierung und Konservierung von Maschinenelementen auf der anderen Seite. GLEIT-μ® SF 630 ist biologisch sehr gut abbaubar und nicht toxisch. Durch die kolloidal gelösten hellfarbenen Festschmierstoffe erreicht GLEIT-μ® SF 630 trotz des dünnen, kaum sichtbaren Schmierfilmes einzigartige Schmier- und Verschleißeigenschaften, die besonders bei oszillierenden Bewegungsabläufen im Mischreibungsgebiet sogar weit über denen von herkömmlichen, höherviskosen Schmierflüssigkeiten liegen.

Einsatzgebiete

Das Einsatzgebiet von GLEIT-μ® SF 630 ist die Schmierung von Bauteilen und Maschinenelementen, die einen dünnen hochwirksamen, möglichst sauberen und die Umwelt schonenden Schmierfilm erfordern. Durch das niedrigviskose, gut penetrierende Grundöl eignet sich GLEIT-μ® SF 630 auch sehr gut zum Lösen von festgebrannten oder korrodierten Schraubverbindungen sowie als allgemeines Konservierungsmittel.

Einsatzbeispiele

  • Gelenke, Ketten, Scharniere
  • Lösen von festgebrannten oder festgefressenen Schraubenverbindungen
  • Dünnfilmschmierung und Konservierung von Maschinenteilen (zB. Fahrradketten, Schlössern, Federn) und Messinstrumenten, insbesondere bei einer möglichen Gefahr, dass der Schmierstoff mit der Umwelt in Kontakt gelangt
  • Korrosionsschutz von Maschinenteilen und Werkzeugen

Produkteigenschaften

  • schmiert ausgezeichnet
  • schützt vor Korrosion
  • gute Kriechfähigkeit
  • hohes Lösevermögen bei korrodierten und festgebrannten Verbindungen wie Schrauben oder Spann- und Abziehhülsen
  • feuchtigkeitsverdrängend
  • hautverträglich
  • enthält umweltfreundliches Treibgas und Lösemittel
  • biologisch abbaubar
  • weiter Temperatureinsatzbereich: – 20 bis +100 °C

Schmierfluid mit Festschmierstoffen

GLEIT-μ® SF 640 ist eine speziell ausgewählte Kombination von mineralischen Grundölen mit darauf abgestimmten hellfarbenen Festschmierstoffen.

Diese Schmierflüssigkeit kombiniert die Forderung nach einem Produkt für drei Anwendungsfälle: Lösen – Schützen – Schmieren.

Durch den Einsatz von GLEIT-μ® SF 640 wird das Lösen korrodierter Schraubverbindungen auf der einen Seite, sowie die Schmierung und Konservierung von Maschinenelementen auf der anderen Seite optimal ermöglicht.

Einsatzgebiete

Das Einsatzgebiet von GLEIT-μ® SF 640 ist die Schmierung von Bauteilen und Maschinenelementen, die einen dünnen hochwirksamen Schmierfilm erfordern. Durch das niedrigviskose Grundöl eignet sich GLEIT-μ® SF 640 auch sehr gut zum Lösen von festgebrannten oder korrodierten Schraubverbindungen, sowie als dünne Korrosionsschutzschicht für Lager- und Transportzwecke. GLEIT-μ® SF 640 eignet sich auch als Bearbeitungsschmierstoff (spanlose und spanabhebende Bearbeitung) für Messing, Aluminium und andere NE-Metalle.

Einsatzbeispiele

  • Gelenke, Ketten, Scharniere
  • Lösen von festgebrannten oder festgefressenen Schraubenverbindungen
  • KFZ-Industrie und Werkstatt
  • Dünnfilmschmierung von Maschinenteilen (z.B. Fahrradketten, Schlössern, Federn) und Messinstrumenten
  • Korrosionsschutz von Maschinenteilen und Werkzeugen

Produkteigenschaften

  • schmiert ausgezeichnet
  • schützt vor Korrosion
  • gute Kriechfähigkeit
  • hohes Lösevermögen bei korrodierten und festgebrannten Verbindungen wie Schrauben oder Spann- und Abziehhülsen
  • feuchtigkeitsverdrängend
  • hautverträglich
  • weiter Temperatureinsatzbereich: -25 bis +80 °C

Weißer Kettenschmierstoff

GLEIT-μ® SF 670 basiert auf der Kombination eines teilsynthetischen Fettes mit einem hohen Anteil darauf abgestimmter GLEIT-μ® WFSS (Weiße Festschmierstoffe). Um ein höchstmögliches Penetrationsvermögen zu erzielen und um eine einfache Applikation zu ermöglichen, ist der aktive Wirkstoffanteil in einem umweltfreundlichen Lösemittel gelöst. Nach dem Abdunsten des Lösemittels verbleibt ein sehr gut haftender druck- und wasserbeständiger Gleitfilm mit ausgezeichneten Schmiereigenschaften, welcher auch gegenüber Säuren und schwachen Laugen gut beständig ist.

Einsatzgebiete

Das Einsatzgebiet von GLEIT-μ® SF 670 sind die Schmierung von Ketten, Seilen und Gleitflächen, bei denen vor allem ein sehr gutes Haftvermögen wichtig ist (schnell laufende Ketten). Weiters eignet es sich bei Schmierstellen, bei denen eine hohe Wasserbeständigkeit und gute Verschleißschutzeigenschaft und Schmierleistung gefordert ist.

Einsatzbeispiele

  • Ketten aller Art (Rollenketten, Buchsenketten, O-Ring-Ketten, etc.)
  • Gelenke, Ketten, Scharniere
  • Drahtseile
  • Gleitführungen, Gleitbahnen
  • Führungen und Antriebe in Waschstraßen

Produkteigenschaften

  • schmiert ausgezeichnet
  • schützt vor Korrosion
  • gute Kriechfähigkeit
  • sehr gute Haftung und Abschleuderfestigkeit
  • verlängert die Schmierintervallfristen
  • Hellfarbe – dadurch sauber in der Anwendung
  • Temperatureinsatzbereich: -15 bis +125 °C

Hochtemperatur-Kettenöl bis 260 °C

GLEIT-μ® SF 675 basiert auf einem nicht wassermischbaren, vollsynthetischen Grundöl mit synthetischen Additiven. Durch die hohe Temperaturbeständigkeit ist diese Schmierflüssigkeit für die Schmierung bis zu 260 °C bestens geeignet.Bei höheren Temperaturen verdampft das Hochleistungsöl nahezu rückstandfrei, wobei die verbleibenden EP-Zusätze eine gewisse Notlaufschmierung übernehmen.

Einsatzgebiete

Das Einsatzgebiet von GLEIT-μ® SF 675 sind die Schmierung von Ketten bei hohen Temperaturen, wie Transportketten in Öfen in der Glas-, Metall-, Holz-, Papierindustrie, Gleitbahnen, Gelenke und Gleitlager und andere Anwendungen bei hohen Temperaturen.

Einsatzbeispiele

  • bei hohen Temperaturen bis +260 °C
  • Ketten aller Art (Rollenketten, Buchsenketten, O-Ring-Ketten, etc.)
  • Gelenke, Ketten, Scharniere

Produkteigenschaften

  • schmiert ausgezeichnet
  • schützt vor Verschleiß
  • hohe Temperaturen bis zu +260 °C
  • vollsynthetisch
  • verlängert die Schmierintervallfristen
  • verdampft bei höheren Temperaturen nahezu rückstandsfrei
  • enthält EP, Korrosionsschutz und Alterungsschutzzusätze

Hochleistungsöl für Zerspanungsvorgänge

GLEIT-μ® SF 690 ist ein auf Mineralölbasis aufgebautes Schneidöl mit Hochleistungsfestschmierstoffen für eine optimierte Zerspanungsleistung. Die verwendeten Inhaltsstoffe sind chlorfrei, nicht reaktiv und enthalten keine unerwünschten Bestandteile wie Nitrite, Schwermetalle oder Schwefel. Die hervorragenden Schmier- und Schneidleistungen von dieser Schmierflüssigkeit werden durch die synergetisch wirkenden Inhaltsstoffe mit dem ausgewählten Grundöl erreicht.

Einsatzgebiete

GLEIT-μ® SF 690 für alle schweren und schwersten Zerspanungsvorgänge. Für die Bearbeitung von Werkstoffen wie Kaltarbeitsstähle, Einsatzstähle, Vergütungsstähle, Nitrierstähle, warmfeste Stähle, korrosionsbeständige ferritische, austenitische und martensitische härtbare Stähle, hitzebeständige Stähle, Nickelbasis-Legierungen, Kobaltbasis-Legierungen, Titan und Titanlegierungen. Ein Einsatz bei Buntmetallen (keine Fleckenbildung) oder als Hochleistungstanzöl ist ebenso möglich.

Einsatzbeispiele

  • Gewindeschneiden
  • Fräßen, Stoßen
  • Bohren
  • Stanzen
  • Umformen

Produkteigenschaften

  • Erhöhung der Werkzeugstandzeiten
  • für nahezu alle spanabhebenden Bearbeitungsvorgänge
  • für Stahl und Sonderwerkstoffe bestens geeignet
  • keine Farbveränderung bei Buntmetallen
  • reduziert Aufbauschneiden
  • ergibt eine hohe Oberflächengüte
  • chlorfreies Schneidöl
  • geruchsneutral

Ihre Mitarbeiter sind Ihr Kapital - wir schulen Sie in unseren Seminaren:

Die Wessely GmbH bietet Schulungen für Mitarbeiter an

Für die Qualität und die Dauerhaltbarkeit der Schrauverbindung ist die Auswahl des richtigen Spezialschmierstoffes entscheidend.

Die Reproduzierbarkeit der in der Auslegung vorgegebenen Reibungszahl ist hier sehr wichtig. Dabei hat der Spezialschmierstoff, der für die Schraubverbindung verwendet wird, die Aufgabe, auch unter hohen Belastungen die Reibpartner zuverlässig zu trennen.

Mehr dazu erfahren Sie bei unserem Seminar:

Optimierung von Schraubverbindungen durch Schmierstoffsysteme (nach VDI/VDE-MT 2637)