boltcoat Beschichtungen

Reibung und Verschleiß sind keine Materialeigenschaften sondern Systemeigenschaften. Beim näheren Betrachten eines Reibungssystems wird bald klar, dass jede Veränderung in diesem System eine Wirkung auf die Reibung und den Verschleiß haben wird.

Reibungsoberfläche vor der ersten Behandlung
Reibungsoberfläche vor der ersten Belastung

Mit Gleitlacken und den dazugehörigen Applikationsmethoden sind wir in der Lage, konstante und reproduzierbare Verhältnisse zu gestalten. Die im Gleitlacksystem eingebundenen Festschmierstoffe (Molybdändisulfid, Grafit, PTFE, Kombinationen aus diesen Stoffen und ähnliche) nehmen beim Einlauf von Reibflächen die auftretenden Belastungsspitzen auf. Dabei wird die ansonsten abrasive Wirkung der Rauhigkeitsspitzen einfach in Umformarbeit umgewandelt. Dadurch kommt es zu einem gleichmäßigen und glatten Oberflächenbild und der spezifische Flächendruck wird deutlich reduziert. Möglich wird dieser Vorgang durch die fest haftenden dünnen (belastet ca. 2-5 μm) Gleitlackschichten, mit einem hohen druckbeständigen Festschmierstoffanteil.

Laminares Festschmierstoffsystem

Durch den Einsatz von Gleitlacken kann bei hohen Flächenpressungen und langsamen Reibgeschwindigkeiten, ein optimaler Oberflächeneinlauf stattfinden.

Eingelaufene Oberfläche
Eingelaufene Oberfläche mit deutlich sichtbaren Fließlinien